Belek BilderBelek

Beliebter Ferienort an der türkischen Riviera

Belek liegt inmitten von Pinienwäldern an der Türkischen Riviera ungefähr 30 km von Antalya entfernt und lebt vor allem vom Tourismus, der in den letzten Jahren sehr angestiegen ist und den Ort neben den Städten Side und Kemer zu einem der beliebtesten Urlaubsorte an der Türkischen Riviera werden ließ.

Geschichte Beleks reicht bis in die Antike

Die Geschichte Beleks und seiner Umgebung lässt sich bis in die Antike verfolgen, wovon viele historische Stätten und Sehenswürdigkeiten Zeugnis ablegen. Ein Urlaub in diesem Ort und der Region in angenehmen Klima lohnt sich deshalb nicht nur für Sonnenanbeter, Strandurlauber und sportlich Aktive, sondern auch für Kulturinteressierte. Besonders sehenswert ist die Stadt Aspendos mit ihren Ruinen des Zenon-Palastes und dem noch gut erhaltenen Amphitheater. Aber auch die Ruinen aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. von Perge sind für Urlauber, die sich für Archäologie interessieren, ein lohnenswerter Ausflug.

Die Türkische Riviera ist schon seit vielen Jahren ein touristischer Magnet. Belek selbst wurde aber erst in den 1980er Jahren wirklich entdeckt und gilt als das jüngste Resort. Trotz des gewaltigen Aufschwungs des Tourismus im Ort, dem Bau vieler Hotels und Sportanlagen, hat es sich seinen natürlichen Ursprung bewahrt und wenn es selbst nicht mit antiken Ruinen aufwarten kann, so können Naturfreunde sich an dem Kursunlu Wasserfall erfreuen, umgeben von Wäldern und einzigartigen Pflanzen. Eine weitere Möglichkeit, die abwechslungsreiche Natur Beleks kennen zu lernen, ist ein Besuch des Naturschutzgebiet Koprülü Canyon, wo auf einer Fläche von 500 Hektar riesige Schildkröten, seltene Vögel, riesige Zypressen und Eukalyptushaine zu bewundern sind.

Beeindruckende Natur

Ein weiteres Naturerlebnis womit die Türkische Riviera ausgezeichnet ist, sind die kilometerlangen sauberen Strände mit fast goldfarbenem Sand, die flach abfallen und auch für Kinder geeignet sind, das glasklare Wasser und die vielen romantischen Buchten, die viel zu Beleks Beliebtheit beigetragen haben und einen Urlaub in dieser bezaubernden Gegend zu einem erholsamen Aufenthalt werden lassen. Die Strände und das Wasser sind für viele Sportarten geeignet, die von den Hotels angeboten werden. Aber auch andere sportliche Aktivitäten sind in Belek sehr beliebt. So zieht der Ort viele Freunde des Golfsportes an. Allein fünf Golf-Clubs gibt es im Ort und in der näheren Umgebung, die wunderbar in die Natur passend angelegt sind und mit kleinen Geschäften und Restaurants einen erholsamen Aufenthalt verheißen. Aber auch die Freunde des weißen Sports kommen in dem ortsansässigen Tennisclub auf ihre Kosten. Reitschulen stehen zur Verfügung, die sowohl Unterricht erteilen als auch wunderbare Ausflüge am Strand und in den nahe gelegenen Wäldern organisieren. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört auch der Aquapark Troy Aqua mit angeschlossenem Dolphinarium, mit Wasserrutschen, Attraktionen für die ganze Familie und der Möglichkeit, mit Delphinen in einem Becken zu schwimmen.

Mediterrane Vielfalt im Ortskern

Der Ort selber ist von Pinienwäldern umgeben, der Ortskern von den meisten Hotels und Anlagen bequem zu erreichen. Hier befinden sich kleine türkische Restaurants, Lokant genannt, die ihren Gästen Speisen aus der traditionellen türkischen Küche servieren. Typisch ist vor allem eine große Auswahl an Suppen, ein Muss geradezu die Meze, eine Vielfalt von köstlichen Vorspeisen, die mit Fladenbrot genossen werden. Als Hauptspeisen sind Lamm und Fisch in dieser Gegend sehr beliebt und natürlich darf die süße Nachspeise aus Blätterteig, Pistazien und triefend vor Honig nicht fehlen. Aber auch gemütliche Cafés und Bars laden zum Verweilen ein, Geschäfte und Boutiquen zum Bummeln und zum Einkauf landestypischer Mitbringsel. Das Nachtleben dagegen spielt sich vor allem in den Hotels und Anlagen ab, in denen interessante Show- und Tanzveranstaltungen, Feste, traditionelle Tänze, aber auch romantische Bars geboten werden.

Traumhaftes Wetter

Auch mit schönstem Wetter ist die Türkische Riviera gesegnet. Im Winter sind zwar die meisten Hotels geschlossen und werden für die nächste Saison renoviert, aber auch dann fallen die Temperaturen selten unter 10 Grad. Das Klima ist im Frühjahr und im Herbst sehr angenehm, allerdings auch im Sommer, wenn die Temperaturen schon mal die 40 Gradgrenze erreichen können, weht vom Meer her immer ein leichter Wind, der der die Hitze leicht ertragen lässt.

Ein Urlaub in diesem ursprünglichen Ort hat viele Facetten und Möglichkeiten, sich zu erholen und verwöhnen zu lassen. So werden Wellness Aufenthalte immer beliebter und nehmen einen wichtigen Platz im Tourismus vor Ort ein, vor allem in den Zeiten, wenn das Wetter nicht für den Strand geeignet ist. Viele Hotels bieten ein Spa mit Saunen, Massagen und dem traditionellen türkischen Hamam mit dem einzigartigen Seidenhandschuh-Peeling.

  • Landkreis Belek hat 100.000+ Einwohner
  • Trainingslager der europäischen Fußballvereine